Jugendhilfe & Schulen

L-OFT 64: DigiFutureCamp 2021

Die Digitale Zukunft im L-OFT 64

Das „DigiFutureCamp 2021“ im L-OFT 64 der RAA Leipzig e.V. war ein Herbstferienangebot des Offenen Freizeittreffs für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Leipziger Westen, das durch das Deutsche Kinderhilfswerk gefördert wurde.

Inhaltlich konzipiert und angeleitet wurden die Workshops von 2 Mitarbeiterinnen des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation in Bildung, Prävention und Rehabilitation e.V.
Teilnehmer*innen erhielten die Möglichkeit, ihre eigene Mediennutzung zu reflektieren und verschiedene Aspekte, z.B. sozialer Medien kritisch zu hinterfragen (Mediensucht, Schönheitsideale und Selbstwahrnehmung durch Filter auf Instagram, TikTok und Co., Mobbing und Hatespeech im Netz). Im Anschluss wurden in verschiedenen Workshops eigene Medienprodukte erstellt. Die Herstellung von Requisiten und Kulissen war genauso Bestandteil wie das Erstellen von Storyboards, der Umgang mit Urheberrechten und Datenschutz sowie die Nutzung von Audio-, Video- und Lichttechnik wie Green Screen, Stop Motion und entsprechenden Apps.

Das Projekt schloss mit einer Halloween-Party ab, für die ein Werbetrailer und ein Kurzfilm mit dem Titel „Horrorwald“ produziert wurde: Hier geht`s zum Kurzfilm

 

Weitere Informationen zum Deutschen Kinderhilfswerk

Vorheriger Beitrag
Offene Kinder- und Jugendarbeit: Erinnerungskultur „Aktion Stolpersteine“
Menü